JavaScript scheint in ihrem Browser deaktiviert zu sein

Ohne JavaScript werden einige wichtige Funktionen (wie Zahlung mit Paypal) dieses Shops nicht funktionieren. Hier finden sie eine Anleitung, wie sie JavaScript aktivieren können

.

Dupion Seidenstoffe



Seitenüberblick:
  • Was ist Dupion?
  • Besteht Dupion aus Seide?
  • Dupion naturweiß
  • Dupion gefärbt
  • Dupion-Seide waschen + bügeln?
  • Dupion selbst färben?

Dupion

Was ist Dupion?

Dupion ist ein meist mattglänzendes Gewebe mit unregelmäßigen Fadenverdickungen. Die Fadenverdickungen entstehen, da die Seidenspinnermotte schlüpft und somit ein Loch in den Kokon beißt. Die kürzeren Seidenfasern müssen somit vor dem Websprozess zusammengedrillt werden. Dupion weist eine leicht raue Oberfläche aus, ist aber dennoch angenehm zu tragen.
Dupion wird in einer Leinwandbindung/Taftbindung gewebt und ist somit sehr strapazierfähig. Gewebe in Leinwandbindung haben 2 identische Warenseiten.


Besteht Dupion aus Seide?

Dupion kann aus Seide, Kunstfasern und einer Mischung beider Materialien bestehen. Das Material hängt von den Anforderungen an das Gewebe ab.
Bei höherpreisigen Dupionseiden besteht oft der Kettfaden aus strapazierfähigem Rohseidengarn und der Schußfaden aus Doupionseidengarn. Es gibt selbstverständlich auch Doupiongewebe, die ausschließlich aus Doupiongarnen hergestellt sind.
Bei einer Fasermischung muß lt. deutschem Textilauszeichnungsgesetz Menge und Material auf dem Etikett, bzw. der Artikelbeschreibung, ausgezeichnet werden. (Z.B. 97 % Seide, 3 % Viskose).


Dupion naturweiß

Organza weiss

Naturweisser Seidendupion ist eher selten reinweiß. Die Farbe des ungefärbten Gewebes wird bestimmt durch die Ernährung und die Art des Seidenspinners, der den Kokon herstellt.
Reinweiße Seidenfasern können nur von Kokons der Art "Bombyx mori" gewonnen werden. Diese können sich ausschließlich von Maulbeerbaumblättern ernähren, welche einen sehr geringen Gerbstoff-Anteil aufweisen. Dupion stammt großteils aus Indien oder Thailand, wo andere Arten des Seidenspinners gezüchtet werden, die wiederum anderes Laub fressen. Je höher der Gerbstoffanteil des Laubes ist, desto bräunlicher wird die Seidenfaser.
Reinweisser Dupion stammt somit entweder aus China und Japan oder es wurden Seidenspinner der Art "Bombyx mori" verwendet.


Dupion gefärbt

Organza gefärbt

Dupion kann relativ einfach gefärbt werden, da kleine Unregelmässigkeiten durch das Oberflächenbild des Dupions kaschiert werden.
Da Dupion ein festes und eher schweres Gewebe ist, kann es viel Farbstoff aufnehmen und so Farbtöne satt und strahlend wiedergeben.
Die Fadenverdickungen nehmen mehr Farbe auf und erscheinen daher dunkler.


Dupion-Seide waschen + bügeln?

Ungefärbten Dupion können sie unbesorgt bei 60° C waschen.
Bei gefärbter Seide empfehlen wir Kaltwäsche, chemische Reinigung oder 30° C per Handwäsche. Falls Sie den gefärbten Dupion bei uns gekauft haben, empfehlen wir zusätzlich Einzelwäsche bei den ersten Waschvorgängen, da sich überschüssige Farbpigmente aus der Seide lösen könnten.

Verwenden Sie spezielle Seidenwaschmittel.
Zum bügeln empfehlen wir ihnen, den Stoff leicht feucht auf Stufe 1 zu bügeln. Falls Sie schnell bügeln können, können sie durchaus auch auf Stufe 3 (Leinen) bügeln.
Die besten Ergebnisse erzielen sie, wenn sie den glatt gebügelten Stoff noch eine zeitlang ausdünsten lassen.


Dupion selbst färben?

Dupion, den Sie bei uns erwerben, ist bereit zur Färbung und Bemalung mit jeder Farbe, die für Seide geeignet ist.

Den von uns selbst verwendeten Farbstoff, können Sie ebenfalls bei uns erhalten. Eine detaillierte Anleitung zur Farbauswahl und Färbung finden Sie hier:


Seidenfärbemittel von Seidenhandel Haller



Seidenfarben
Seidenfarben
850 Farben zum selbst färben!
Bis zu 50kg Seide für nur €5.40 färben.
Alles über unsere Seidenfarben
Zahlung
Unsere Zahlungsmöglichkeiten
Suche